Die neue KMU-Definition ist am 01.01.2005 von der Europäischen Kommision verabschiedet worden. Hiernach gilt jeder Betrieb, der weniger als 250 Mitarbeiter und eine Jahresbilanzsumme von höchstens 43 Mio. € oder einen Jahresumsatz von höchstens 50 Mio. € hat, als KMU.

Die Ermittlung dieser Parameter gestaltet sich bei Partner- und/oder Verbundunternehmen als nicht gerade trivial.

Aber der Aufwand kann sich lohnen. Je nach Vorhaben stellen die Fördergeber bis zu 30% der Investitionskosten als nicht rückzahlbaren Zuschuss zur Verfügung.

Wenn Sie also energetische Modernisierungen in Ihrem Betrieb planen unterstützen wir Sie bei Ihren energetischenPlanungen, der Suche nach dem optimalen Förderprogramm und begleiten Sie bei der Antragsstellung.