Auch für Unternehmen stellt die Bundesregierung lukrative Förderprogramme für energetische Sanierungen oder energieeffiziente Neuanschaffungen zur Verfügung. 

Meist sind den Unternehmen weder die Förderprogramme noch die Förderrandbedingungen bekannt. Dabei wird neben der energetischen Maßnahme auch die Beratung gefördert.

Als unabhängiges Ingenieurbüro begleiten wir Sie von der energetischen Analyse über die Antragsstellung bis zur Planung und Umsetzung.

Nachfolgend ein Auszug aus den Förderprogrammen:

Energieberatung Mittelstand

Die Energieberatung ist ein wichtiges Instrument, um in kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) durch qualifizierte Beratung Informationsdefizite abzubauen, Einsparpotentiale und Maßnahmen zur Verbesserung der Energieeffizienz im Unternehmen aufzuzeigen.

Wir analysieren Ihren Energieverbrauch von den Produktionsstätten bis zu den Verwaltungsgebäuden. Wir bewerten Ihre Anlagentechnik und geben Ihnen einen Überblick und Hinweise zum optimalen Energieeinsatz.

Querschnittstechnologien

Gefördert werden investive Maßnahmen zur Erhöhung der Energieeffizienz durch den Einsatz von hocheffizienten, am Markt verfügbaren Querschnittstechnologien.

Diese können als Einzelmaßnahme oder als Optimierung technischer Systeme durchgeführt werden.

Gefördert werden bei Einhaltung der Förderrandbedingungen u.a.:

  • Elektrische Motoren und Antriebe
  • Pumpen für industrielle und gewerbliche Anwendung
  • Ventilatoren in lufttechnischen Anlagen
  • Drucklufterzeuger
  • Wärmerückgewinnungsanlagen
  • Dämmung von industriellen Anlagen beziehungsweise Anlagenteilen

Heizungsoptimierung

Das Förderprogramm hat zum Ziel die Heizungseigentümer durch attraktive, nicht rückzahlbare Zuschüsse zu motivieren, ineffiziente Pumpen zu ersetzen und Optimierungsmaßnahmen am gesamten Heizsystem durchzuführen.

Heizen mit erneuerbaren Energien

Ob Solarthermie, Biomasse- oder Wärmepumpenanlage. Mit lukrativen Zuschüssen beteiligt sich der Bund an der energetischen Effizienzsteigerung der Anlagen.

Energieaudit

Das Energieaudit ist ein wichtiges Instrument, um Maßnahmen zur Steigerung der Energieeffizienz und zur Reduzierung der Energiekosten festzustellen. Durch die Ermittlung, wo im Unternehmen wie viel Energie verbraucht wird, wird gleichzeitig erkennbar, an welchen Stellen Einsparpotenziale bestehen. Der wirtschaftliche Nutzen des Energieaudits ist daher nicht zu unterschätzen.

Anreizprogramm Energieeffizienz (APEE)

Mit dem APEE wird der Umstieg zu modernen Heizungen auf Basis erneuerbarer Energien stärker und umfassender gefördert. Diejenigen, die unter Inanspruchnahme des Marktanreizprogramms ihre besonders ineffiziente Heizungsanlage austauschen oder solarthermisch modernisieren möchten, können eine zusätzliche Förderung erhalten, wenn sie zugleich das gesamte Heizungssystem (inklusive Heizkörpern und Rohrleitungen) optimieren.


In allen Förderprogrammen ist die Einhaltung der Förderrichtlinie des jeweiligen Programms in der aktuellen Fassung für die Zuschusshöhe und die Auszahlung der Fördermittel ausschlaggebend.